AEE SUISSE Kongress 2016

«Referentinnen und Referenten»

BUNDESRÄTIN

DORIS LEUTHARD

VERWALTUNGSRAT DER BELENOS CLEAN POWER HOLDING AG (SWATCH GROUP)

PROF. EM. DR. RALPH EICHLER

CEO DER BKW GRUPPE

DR. SUZANNE THOMA

PRÄSIDENT NFP 70

PROF. EM. DR. HANS-RUDOLF SCHALCHER

SUPERCOMPUTING SYSTEMS AG

PROF. DR. ANTON GUNZINGER

Referentinnen und Referenten

Melden Sie sich jetzt für den AEE SUISSE Kongress an und nutzen Sie die Gelegenheit, gemeinsam die Energiezukunft zu gestalten. Sie werden spannende Beiträge hören dürfen und sich mit anderen Fachleuten zu aktuellen Themen austauschen können.

Stadt und Kanton Bern:

Stand der Umsetzung der Energiestrategie

Barbara Egger-Jenzer

Regierungsrätin des Kantons Bern

Barbara Egger-Jenzer ist in Steffisburg aufgewachsen und besuchte das Lehrerinnenseminar Muristalden in Bern. Von 1976 - 1979 war sie als Lehrerin in Mättenbach und Rohrbach tätig. Dann holte sie die Matura nach und studierte an der Universität Bern als Werkstudentin Rechtswissenschaft. Dieses Studium schloss sie 1987 mit dem Staatsexamen als Fürsprecherin ab. Von 1987 bis zu ihrer Wahl praktizierte Barbara Egger-Jenzer als selbständige Anwältin in Bern. Ab 1991 war sie zudem als bernische Ombudsfrau für Alters- und Heimfragen tätig. 1994 wurde sie in den Grossen Rat gewählt. Ihre Grossratskarriere krönte Egger-Jenzer 2001/02 als Grossratspräsidentin.

Seit 2002 ist Barbara Egger-Jenzer Regierungsrätin und steht der Bau-Verkehrs- und Energiedirektion vor.

Barbara Egger-Jenzer ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Bremgarten bei Bern.

Reto Nause

Gemeinderat der Stadt Bern

Reto Nause ist in Birmenstorf und Baden zur Schule gegangen und hat an der Universität Zürich Geschichte, Politologie und Staatsrecht studiert. Von 1996 bis 2000 fungierte er als Parteisekretär der CVP Aargau und war 1999 Wahlleiter der CVP Aargau für die Ständeratskandidatur von Doris Leuthard. Im Jahr 2000 wurde er zum Geschäftsführer von Aeropers, der Vereinigung des Cockpitpersonals der Swissair, gewählt, bevor er 2001 das Amt des Generalsekretärs der CVP Schweiz übernahm. Von 2005 bis 2008 war er als Stadtrat der Stadt Bern tätig.

Seit 2009 steht Reto Nause als Gemeinderat der Stadt Bern der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie vor.

Reto Nause ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen und wohnt in Bern.

Game Changer:

Speicher verändern die Energielandschaft

Prof. em. Dr. Ralph Eichler

Verwaltungsrat der Belenos Clean Power Holding AG (Swatch Group)

Ralph Eichler schloss sein Studium der Physik mit einem Doktortitel der ETH Zürich ab. 1989 wurde er zum Professor für Physik an der ETH Zürich gewählt. Von 1998 bis 2002 war er stellvertretender Direktor und von 2002 bis 2007 Direktor des Paul Scherrer Instituts (PSI), davor fungierte er am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg als Leiter der internationalen Kollaboration H1. Von September 2007 bis Dezember 2014 war Ralph Eichler Präsident der ETH Zürich.

Ralph Eichler ist Mitglied der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) und Stiftungsratspräsident von Schweizer Jugend Forscht. Daneben ist er Verwaltungsrat bei der Belenos Clean Power Holding AG in Biel. Er ist Mitglied der Venture Foundation und der Oberwolfach Stiftung. Er ist Mitglied im Board of Councilors des Okinawa Institute for Science and Technology (OIST) und Mitglied des International Board of the Moscow Institute of Physics and Technology (MIPT).

Game Changer:

Wie wir Mobilität neu definieren werden

Dr. David Bosshart

CEO GDI

Dr. David Bosshart ist seit 1999 CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft. Davor war er tätig in Handelsunternehmen, in der Beratung, in der Lehre und in der wissenschaftlichen Forschung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Megatrends und Gegentrends in Wirtschaft und Gesellschaft, die Zukunft des Konsums und Konsumverhaltens, Globalisierung und politische Philosophie, sowie Management und Wandel. David Bosshart ist Autor zahlreicher internationaler Publikationen, mehrsprachiger Referent und gefragter Keynote-Speaker in Europa, Amerika und Asien. Auftraggeber seiner Analysen und Vorträge sind internationale Konzerne und nationale Unternehmen aus Handel, Konsumgüter und Dienstleistungen sowie Verbände, NGOs, und Forschung und Wissenschaft.

Neue Energiewelt bringt Stabilität:

Arbeit und Einkommen

Dr. Patrick Hofer-Noser

Head of Energy Systems, Meyer Burger AG

Dr. Patrick Hofer-Noser ist Head of Energy Systems bei der Meyer Burger AG. Er ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien, welche sich mit Photovoltaik und der Energiewende befassen. Hofer-Noser absolvierte nach der Berufslehre sein Studium der Elektrotechnik an der ETH Zürich. 2001 gründete er die 3S Swiss Solar Systems AG in Lyss, die 2010 mit der Meyer Burger AG fusionierte.

Neue Energiewelt sichert Wohlstand:

Fortschritt und Innovation

Prof. em. Dr. Hans-Rudolf Schalcher

Präsident NFP 70

Hans-Rudolf Schalcher war von 1990 bis 2009 ordentlicher Professor für Planung und Management im Bauwesen an der ETH Zürich. 1999 bis 2005 war er Vorsteher des Departements Bau, Umwelt und Geomatik der ETH Zürich und von 1993 bis 2006 leitete Prof. Schalcher das Zentrum für Integrierte Planung im Bauwesen der ETH Zürich (ZIPBau). 1969 gründete er zusammen mit Dr. Peter Staub als Spinoff der ETH die pom+Consulting AG.

Prof. Schalcher wirkt zurzeit als technischer Experte des Bundesamtes für Verkehr (BAV). Er war Mitglied des Stiftungsrates der Holcim Foundation for Sustainable Construction (2003 – 2014) sowie Mitglied des Steuerungsausschusses des Nationalen Forschungsprogramms NFP 54 „Nachhaltige Siedlungs- und Infrastrukturentwicklung“ (2005 – 2011). Seit 2013 ist er Präsident des Steuerungsausschusses des NFP 70 „Energiewende“ des Schweizerischen Nationalfonds (SNF).

Neue Energiewelt sorgt für Versorgungssicherheit bei tieferen Risiken

Dr. Andreas Ulbig

ETH Zürich

Andreas Ulbig ist Oberassistent und Dozent am Power Systems Lab der ETH Zürich und Mitgründer des ETH SpinOffs Adaptricity, welches Netzbetriebs- und Netzplanungstools für die Herausforderungen der Energiewende entwickelt. Er studierte Technische Kybernetik an der TU Hamburg-Harburg, der Universität Stuttgart, an der Supélec in Paris und am Caltech in Kalifornien. Nach ersten Arbeitsstationen beim französischen Übertragungsnetzbetreiber RTE und der Internationalen Energieagentur (IEA) in Paris, promovierte er am Power Systems Lab der ETH Zürich.

Neue Energiewelt bringt Ästhetik und Energieeffizienz zusammen

Yorick Ringeisen

Bauart Architekten und Planer

Yorick Ringeisen studierte an der ETH in Lausanne und an der Université du Québec à Montréal in Kanada. Nach Stationen bei Atelier 5 Architekten in Bern und Taniguchi and Associates in Tokyo und längerer Tätigkeit als Mitarbeiter bei Bauart Architekten und Planer in Bern, wurde er 2002 Geschäftsleitungsmitglied. Seit 2008 ist Yorick Ringeisen Partner von Bauart Architekten und Planer. Er hat diverse Jurytätigkeiten inne, hält Vortrage an Hochschulen und präsidiert die Stiftung Atuprix – Auszeichnung Berner Baukultur.

Neue Energiewelt schafft Unabhängigkeit:

Von 80 : 20 zu 20 : 80

Prof. Dr. Anton Gunzinger

Supercomputing Systems AG

Anton Gunzinger ist Gründer und Delegierter des Verwaltungsrates der Supercomputing Systems (SCS) AG. Zudem hat er einen Lehrauftrag an der ETH Zürich. Seine Firma entwickelt mit ihren gegen 100 IngenieurInnen Computersysteme (Hard- und Software) für eine anspruchsvolle Kundschaft aus den Gebieten Medizin, Industrie, Mobilität und Energie. Im Frühling 2015  ist sein Buch “Kraftwerk Schweiz – Plädoyer für eine Energiewende mit Zukunft” erschienen.

Transformation:

Chancen und Herausforderungen

Dr. Suzanne Thoma

CEO der BKW Gruppe

Suzanne Thoma hat an der ETH Zürich Chemieingenieurtechnik studiert und in diesem Fachgebiet promoviert. Sie war während 12 Jahren für die Ciba Spezialitätenchemie AG (heute BASF AG) in leitenden Funktionen im In- und Ausland tätig. Als CEO der Rolic Technologies AG führte sie ein auf High-Tech Materialien und Technologielizenzen spezialisiertes Start-Up Unternehmen, das vornehmlich asiatische Elektronikkonzerne beliefert. Bis zum Jahr 2009 führte Suzanne Thoma das internationale Automobilzuliefergeschäft der WICOR Group in Rapperswil. Sie ist Mitglied des Verwaltungsrates der Schaffner Holding in Luterbach, UPM in Finnland und Beckers Group in Deutschland.

Herausforderung verlässliche Rahmenbedingungen:

was die Politik dazu beiträgt

Doris Leuthard

Bundesrätin

Bundesrätin Doris Leuthard ist Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Sie ist seit dem 1. August 2006 Mitglied der Schweizer Landesregierung und war bis Oktober 2010 Vorsteherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD). Von 1999 bis 2006 war Doris Leuthard Aargauer Nationalrätin, von 2004 bis 2006 Parteipräsidentin der CVP. 2010 bekleidete Sie das Amt der Bundespräsidentin.

Polit-Talk:

Kernenergie wie weiter? Lösung oder Desaster.

Hans-Ulrich Bigler

Nationalrat, Direktor svg

Seit 2015 ist Hans-Ulrich Bigler Nationalrat und seit 1. Juli 2008 Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv. Davor war Bigler während elf Jahren Direktor des Unternehmerverbandes der Schweizer Druckindustrie Viscom und anschliessend zwei Jahre des Unternehmerverbandes der Schweizer Maschinenindustrie Swissmem.

Des Weiteren fungiert Bigler aktuell als Präsident des Schweizerischen Instituts für Unternehmerschulung SIU, der Stiftung KMU Schweiz, sowie von proparis und des Nuklear Forums Schweiz. Er ist zudem Vizepräsident der Energie-Agentur der Wirtschaft, im Beirat „Zukunft Finanzplatz“ des Bundesrates und Mitglied des EFTA-Koalitionsausschusses. Ausserdem ist Hans-Ulrich Bigler Vorstandsmitglied des Hauseigentümerverbandes des Kantons Zürich und Mitglied der Bildungskommission der FDP Kanton Zürich sowie Kantonaler und Eidgenössischer Delegierter.

Roger Nordmann

Nationalrat

Roger Nordmann ist seit 2004 SP Nationalrat und präsidiert die Sozialdemokratische Fraktion der Bundesversammlung. Er isz Mitglied der parlamentarischen Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK). Er präsidiert den Unternehmensverband Swissolar und ist Vize-Präsident des Verkehrsklubschweiz. Er war Kommissionsprecher für die Bahnvorlage FABI und ist es für die Energiestrategie 2050. 2010 hat er das Buch «Libérer la Suisse des Energie Fossiles» publiziert, das Anfang 2011 auf Deutsch unter dem Titel «Atom- und Erdölfrei in die Zukunft» erschienen ist. Er ist Volkswirt und Ökonom. 

Christian Imark

Nationalrat

Christian Imark ist gelernter Polymechaniker und BA in Architektur. Er studierte Projektmanagement in Burgdorf und Kommunikation in Winterthur und ist aktuell im Sales Management der Firma Von Roll tätig. Er sass für die SVP ab 04. März 2001 insgesamt 15 Jahre im Kantonsrat des Kantons Solothurn. Während dieser Zeit war er 5 Jahre Vizepräsident und 3 Jahre Präsident der SVP Fraktion. 2011 war er Vorsitzender der Ratsleitung und im Jahre 2012 Präsident des Solothurner Kantonsrates und damit höchster Solothurner. Seit Oktober 2014 ist Christian Imark Nationalrat und Mitglied der UREK.

Gianni Operto

Präsident der AEE SUISSE

Gianni Operto aus Ebmatingen ZH ist Inhaber der Operto AG. Er fungiert gegenwärtig als Präsident des Verwaltungsrats der beiden Zürcher Jungunternehmen greenTEG AG und Adaptricity AG. Operto ist Beirat der Münchner Caterva GmbH und der Aachener ProCom GmbH. Bei der Werner Siemens-Stiftung ist er als Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats tätig. Des Weiteren ist Operto Mitglied im Lenkungsausschuss von SCCER Storage (Swiss Competence Center for Energy Research). 

Ronny Kaufmann

Swisspower

Ronny Kaufmann ist CEO der Swisspower AG. Zuvor war der studierte Politikwissenschaftler HSG als Leiter Politik & gesellschaftliche Verantwortung bei der Schweizerischen Post tätig und arbeitete als Partner eines Beratungsunternehmens für Wirtschafts- und Kommunikationsberatung. Er ist Dozent für Public Affairs Management und Herausgeber der Fachpublikation «Innen-und Aussenpolitik von Unternehmen».

Schlusswort und Verabschiedung

Eric Nussbaumer

Nationalrat, Vorstand AEE SUISSE

Nach seinem Studium an der Ingenieurschule Technikum Winterthur zum Elektroingenieur HTL wurde Eric Nussbaumer 1988 Geschäftsführer der ADEV Energiegenossenschaft in Liestal, ein Unternehmen, das in umweltfreundliche Energieanlagen investiert. Nach seiner Wahl in den Nationalrat im Jahr 2007 gab sein er Mandat als Geschäftsführer auf, gehörte aber weiterhin der Geschäftsleitung an. Seit 2008 ist er Verwaltungsratspräsident der Alternativen Bank Schweiz AG (ABS) und seit 2010 ebenfalls Verwaltungsratspräsident der ADEV Gruppe. Zudem ist Eric Nussbaumer Mitinhaber der Willy Gysin AG, ein lokales Unternehmen für Elektroinstallationen mit Sitz in Liestal.

Moderation

Tobias Müller

Moderator der Sendung Einstein auf SRF

Tobias Müller arbeitet seit fünf Jahren als Moderator und Redaktor des Wissensmagazins «Einstein» beim Schweizer Fernsehen. Der 32-Jährige begann seine journalistische Karriere 2002 beim Lokalradio Ri in Buchs SG. Nach der Fusion mit dem St. Galler Radio «aktuell» übernahm er die Studioleitung des neu geschaffenen Radios FM1, wo er unter anderem in der Wirtschaftsredaktion tätig war. Gleichzeitig leitete er als Moderator die wöchentliche Polit- und Wirtschaftsendung «Fokus» bei Tele Ostschweiz in St. Gallen. Tobias Müller absolvierte ein journalistisches Studium am MAZ Luzern und später einen Master in „Multimedia Production“ an der Hochschule Chur.