Bucher Klein

Prof. Dr. Christof Bucher

Professor für Photovoltaiksysteme, Berner Fachhochschule

Christof Bucher hat an der ETH Zürich und KTH Stockholm Elektrotechnik und Informationstechnologie studiert. Ab 2008 war er 12 Jahre als Photovoltaik-Planer bei Basler & Hofmann tätig, wo er auch seine Dissertation zum Thema Netzeinspeisung von Solarstrom schrieb. Seit 2020 arbeitet er als Professor für Photovoltaiksysteme und leitet das PV-Labor an der Berner Fachhochschule. Christof Bucher verschiedenen Normengremien tätig und leitet unter anderem das schweizerische PV-Normenkomitee CES TK 82 sowie die Fachkommission Technik von Swissolar.

Andreas Ebner

Dr. Andreas Ebner

Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Netzplanung und Projekte bei BKW Power Grid

Andreas Ebner ist Leiter Netzplanung und Projekte sowie Mitglied der Geschäftsleitung von BKW Power Grid. Er studierte Elektrotechnik an der ETH Zürich, wo er anschliessend doktorierte. Andreas Ebner verfügt über ein EMBA in Utility Management der Universität Fribourg und hat an der Harvard Business School das General Management Program absolviert. Zudem engagiert er sich im Vorstand von aeesuisse, in zwei Kommissionen des Branchenverbandes VSE und ist Vizepräsident im Verwaltungsrat der Société des Forces Electriques de La Goule SA.

Martin Everts

Martin Everts

Managing Director AMAG Energy & Mobility, AMAG Group AG

Dr. Martin P. Everts ist Managing Director Energy & Mobility bei der AMAG Group AG. Als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet er die Geschäftsbereiche Energie und Elektromobilität sowie die Tochtergesellschaften Helion Energy AG und Clyde Mobility AG.

Vor seiner Tätigkeit bei der AMAG Gruppe war Martin Everts in verschiedenen leitenden Funktionen bei der Axpo Holding AG tätig. In seiner letzten Position als Leiter Strategie & Transformation verantwortete er die Entwicklung der Konzernstrategie, die Energiewirtschaft sowie die Bereiche Technologiemanagement, Digitalisierung und Innovation.

Neben seiner Haupttätigkeit ist Martin Everts unternehmerisch aktiv und war in verschiedenen Startups tätig. Er ist auch in der Lehre und Forschung engagiert und hat er mehrere Publikationen zu Themen der internationalen Energiewirtschaft veröffentlicht.

Foto Klein Graf

Pierre-Alain Graf

Group CEO GETEC

Pierre-Alain Graf ist seit dem 15. März 2023 CEO der GETEC-Gruppe. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen bei anderen großen Unternehmen tätig, unter anderem mehr als sieben Jahre als CEO von Swissgrid. Frühere Tätigkeiten umfassten Positionen als General Manager von Cisco Systems Schweiz und Senior Vice President für das Global Security Business von Hitachi ABB Powergrids.

Er ist Mitglied des Verwaltungsrats der SV Group und der Broadband Networks AG. Als ehemaliger Berater hat er die Entwicklung neuer Unternehmen in den Bereichen Sicherheit, Infrastruktur und Energie unterstützt.

Herzog Juerg

Jürg Herzog

Country Head Smart Infrastructure Siemens Schweiz AG

Sein Studium an der Hochschule Luzern Technik & Architektur schloss er 1992 mit einem Ingenieurdiplom in Heizungs- Lüftungs- und Klimatechnik ab. Zu seinen Weiterbildungen zählen u.a. ein Nachdiplomstudium «Marktorientierte Unternehmensführung» und ein «Advanced Management Program» in Unternehmensführung.

Seit 1995 ist Jürg Herzog in unterschiedlichen Managementfunktionen bei der Siemens Schweiz AG tätig und verantwortet als Country Head das Geschäft von Smart Infrastructure von Siemens in der Schweiz. Jürg Herzog ist im Vorstand der Gruppe der schweizerischen Gebäudetechnik-Industrie GSGI, im Vorstand Electrosuisse, als Verwaltungsrat der Certas AG sowie im Stiftungsrates der Stiftung Bilding engagiert.

CRK03426 Heynen

Noah Heynen

CEO Helion Energy AG

Noah Heynen ist CEO und Co-Gründer des 2008 gegründeten Unternehmens Helion – eines der innovativsten Energielösungsunternehmen der Schweiz.

Als Branchenleaderin der Photovoltaik mit über 550 Mitarbeitenden bietet Helion sämtliche Lösungen für die Energiewende aus einer Hand: Photovoltaik, Stromspeicher, Smart Energy, Wärmepumpen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge – in jeder Dimension inkl. Beratung, Planung, Installation und Wartung.

Noah Heynen ist zudem Vorstandsmitglied von Swissolar, dem Elektromobilitäts-Dachverband Swiss eMobility sowie von aeesuisse.

Imark Klein

Christian Imark

Nationalrat (SVP), Präsident UREK/N

Christian Imark, Nationalrat (SVP) ist Inhaber und Geschäftsführer der Airboxx GmbH, Fehrenpark AG und JMD AG. Christian Imark war von 2001 bis 2015 Kantonsrat, 2012 als Ratspräsident des Kantons Solothurn. 2015 wurde er in den Nationalrat gewählt und ist seitdem Mitglied des parlamentarischen Ausschusses für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK-N), den er seit 2024 auch präsidiert. Zudem war Christian Imark Präsident der SVP Kanton Solothurn von 2017 bis 2024 und ist seit 2023 Mitglied des Komitees für Verkehr und Infrastruktur (KFV-N) sowie Präsident des Verbands Schweizerischer Metall-Recycling-Unternehmen (VSMR). 2024 übernahm er das Präsidium der Bus CH.

Kutschera Patrick

Patrick Kutschera

Vizedirektor des Bundesamts für Energie (BFE)

Patrick Kutschera ist seit 1. April 2024 Vizedirektor des Bundesamts für Energie (BFE).

Er ist seit 2017 Geschäftsführer von EnergieSchweiz, dem Programm des BFE zur Förderung der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien mit freiwilligen Massnahmen. Davor war Patrick Kutschera unter anderem als Managing Partner in einer Unternehmensberatung tätig und baute die RESiQ AG auf, eine Unternehmung für intelligente Energielösungen, und führte diese.

Patrick Kutschera schloss sein Studium an der ETH Zürich 1991 als Chemieingenieur ab und vertiefte sein Wissen in der Unternehmensführung mit einem Nach-Diplom der Universität St. Gallen (NDU HSG / Executive MBA HSG). Patrick Kutschera verfügt über langjährige Erfahrung in der Bundesverwaltung, wie auch in der Privatwirtschaft und der Industrie und besitzt umfassendes Fachwissen, Erfahrung in Energiefragen und Führungskompetenz in komplexen Organisationen.

022_Caterina-Mattle

Caterina Mattle

Head of Energy Policy & Sustainability, Energy Infrastructure Partners AG

Caterina Mattle, Head of Energy Policy & Sustainability, vertrat als Generalsekretärin der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Energiedirektoren (EnDK) sechs Jahre lang die energiepolitischen Interessen der Kantone in Bern bevor sie heute bei Energy Infrastructure Partners einheimischen Pensionskassen langfristige Investitionen in Energie-Infrastruktur ermöglicht.

Zuvor arbeitete die Anwältin im Stab des CEOs eines internationalen Energieinfrastruktur-Projekts und bei The Advisory House, wo sie eines der grössten Energieunternehmen der Schweiz bei der Erstellung eines regulatorischen Rahmenwerks beriet.

 MG 0573 Klein

Lisa Mazzone

Präsidentin der Grünen Schweiz

Lisa Mazzone ist seit April 2024 Präsidentin der Grünen Schweiz. Sie war in 2015 die jüngste Nationalrätin und anschliessend Ständerätin des Kantons Genf zwischen 2019 und 2023, unter anderem Mitglied der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie. In diesem Zusammenhang hat sie eine wichtige Rolle für die Beschleunigung der Energiewende, insbesondere mit der Beteiligung am Solarexpress und am Kompromiss zur Revision des Stromgesetzes. Zudem ist Lisa Mazzone in vielen Verbände engagiert, die sich für die Umwelt, das Kindeswohl und die Menschenrechte einsetzen.

Urs Meister

Dr. Urs Meister

Geschäftsführer ElCom

Urs Meister ist seit November 2021 Geschäftsführer der Strommarktregulierungsbehörde ElCom.

Zuvor leitete er bei der BKW den Bereich Markets & Regulation. Zwischen 2016 und 2021 war er im Milizamt Leiter des Fachbereichs Energie der wirtschaftlichen Landesversorgung. Zuvor war er beim beim Think Tank Avenir Suisse, Arthur D. Little und Arthur Andersen.

An der Universität Zürich ist er Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Unternehmensführung und -politik. Zudem hat er einen Lehrauftrag an der FH Graubünden im Rahmen des Master of Advanced Studies in Energiewirtschaft.

Urs Meister studierte Volkswirtschaft an der Universität Zürich. Dort schrieb er auch seine Dissertation zum Thema Wettbewerb in leitungsgebundenen Trinkwassermärkten.

Rafael Mesey

Rafael Mesey

Leiter Neue Energien CKW AG

Rafael Mesey ist Leiter Neue Energien bei CKW und ist unter anderem verantwortlich für die Entwicklung, Realisierung und den Betrieb von Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen und Wärmeverbünden.

Die CKW-Gruppe versorgt über 200 000 Kundinnen und Kunden mit Strom und Wärme, betreibt und entwickelt Kraftwerke aus allen Bereichen der erneuerbaren Technologien und gehört mit CKW-Gebäudetechnik zu den führenden Anbietern in den Bereichen Solar, Elektro, Wärme, Speicher, E-Mobilität und Gebäudeautomation.

Amédée Murisier Alpiq

Amédée Murisier

Head of Switzerland Alpiq Holding AG

Amédée Murisier leitet seit 1. März 2024 die Division Switzerland. Amédée Murisier ist seit 2015 bei Alpiq und seit 2019 Leiter der Geschäftseinheit Hydro Power Generation. Er hat an der ETH Zürich als Bauingenieur abgeschlossen, war danach in der Schweizer Energiebranche als Ingenieur und später mehrere Jahre in den USA in der strategischen Unternehmensberatung tätig und hat an der Columbia University auch einen MBA-Studiengang absolviert.

Eric Portrait

Eric Nussbaumer

Nationalratspräsident

Eric Nussbaumer wurde am 4. Dezember 2023 für ein Jahr zum Nationalratspräsidenten und damit zum höchsten Schweizer gewählt. Er vertritt seit Dezember 2007 den Kanton Basel-Landschaft für die Sozialdemokratische Partei im Nationalrat, wo er aktuell Mitglied der Aussenpolitischen Kommission (APK) und der Parlamentsdelegation bei der EFTA und für die Beziehungen zum Europäischen Parlament ist. Von 2007 – 2019 war er zudem Mitglied der Umwelt-, Raumplanungs- und Energiekommission.

Sowohl die berufliche, als auch die politische Laufbahn von Eric Nussbaumer sind geprägt von der Suche nach sozial verträglichen und praktikablen Lösungen für die Menschen und ihr Zusammenleben. Bereits als Landrat im Baselbiet hat er sich für die politische Bildung, den sozialen Ausgleich und die Stärkung des sozialen Unternehmertums engagiert. Als Nationalrat war er einer der treibenden Köpfe hinter der Energiestrategie 2050, welche die Abhängigkeit von fossilen Energien reduziert und die einheimischen Erneuerbaren stärkt. Eric Nussbaumer setzt sich für gute Beziehungen und eine zukunftsfähige Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der Europäischen Union ein.

Als Elektroingenieur hat er seit Ende der Achtzigerjahre während über zwanzig Jahren die ADEV Energiegenossenschaft aufgebaut, und bis vor kurzem als Verwaltungsratspräsident den Ausbau von erneuerbaren Energien vorangetrieben. Im Verwaltungsrat der Alternativen Bank Schweiz AG  hat er sich während Jahren für ein nachhaltiges Bankwesen eingesetzt, welches nach ethischen Grundsätzen – im Sinne von Mensch und Umwelt – funktioniert. Aktuell ist Eric Nussbaumer Präsident der Europäischen Bewegung Schweiz. Dazu kommen weitere Engagements, vorwiegend in Vereinen oder Genossenschaften mit gesellschaftspolitischer Ausrichtung.

Profilfoto Simone Peter

Dr. Simone Peter

Präsidentin Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Dr. Simone Peter ist seit März 2018 Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) e.V., dem Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche. Die promovierte Biologin war von 2013 bis 2018 Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und von 2009 bis 2012 Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes. Davor arbeitete sie für die Vereinigung EUROSOLAR (2001-2004) und initiierte 2004 die Agentur für Erneuerbare Energien mit, deren erste Geschäftsführerin sie war.

CRK03449 Schaer

Christoph Schaer

Direktor suissetec und Co-Präsident aeesuisse

Christoph Schaer ist seit 2008 beim Schweizerisch-Liechtensteinischen Gebäudetechnikverband suissetec engagiert, wo er seit Juli 2019 als Direktor fungiert.

Davor war er stellvertretender Direktor und Leiter für Technik und Betriebswirtschaft, sowie Mitglied der Geschäftsleitung.

Christoph Schaer ist gelernter Elektromonteur mit abgeschlossenem Studium zum Informatik- und Wirtschaftsingenieur und besitzt mehrjährige Erfahrung in Führungsfunktionen und ein umfassendes Fachwissen im technischen Bereich.

Ingmar Schlecht

Dr. Ingmar Schlecht

Wissenschaftlicher Mitarbeiter ZHAW und Principal Consultant Neon Neue Energieökonomik

Dr. Ingmar Schlecht ist Principal Consultant bei Neon, einer Berliner energieökonomischen Beratungsfirma, und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ZHAW Winterthur.

Er ist Energieökonom mit den Spezialisierungen Marktdesign, Netzmodellierung und Versorgungssicherheit. Er promovierte an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel zum Thema Strommarktmodellierung und Marktmacht auf Strommärkten und entwickelte dort das Strommarktmodell Swissmod. Als Experte für Strommarktdesign war er in vielen Projekten für Energieministerien, Netzbetreiber und Marktakteure tätig.

Porträt 2020 Hochformat

Mirjam Spreiter

Moderatorin Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Mirjam Spreiter berichtet für Fernsehen SRF seit 2021 aus dem Bundeshaus. Sie führt zudem während Abstimmungs- und Wahlsendungen vor Ort Live-Interviews mit Politikerinnen und Politikern. Spreiter verfolgt die Schweizer Politik auf regionaler und nationaler Ebene seit über 10 Jahren, zuerst als Reporterin bei der Tagesschau, dann als Korrespondentin für Bern und Freiburg. Als Korrespondentin hatte sie regelmässig Live-Auftritte wie beispielsweise aus dem Berner Rathaus bei den eidgenössischen Wahlen 2019. Zudem moderierte die heute 40-Jährige während einer Sondersendung live aus der Schaltzentrale des AKW Mühleberg, als dieses abgeschaltet wurde. Ihre ersten Schritte im Journalismus machte sie beim Teletext.

As Simon 54

Simon Stocker

Researcher Avenir Suisse

Simon Stocker ist seit Januar 2023 als Researcher im Bereich «Offene Schweiz» bei Avenir Suisse tätig. Zuvor arbeitete er unter anderem für die Missionen der Schweiz an der UNO in New York und bei der EU in Brüssel. Simon hat einen Masterabschluss in internationalen Beziehungen vom Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung in Genf.